Posts by TheCry

    -r ist Parameter für --reconfigure, dass es mit -r nicht geht aber mit --reconfigure ist ein wenig verwunderlich.

    Man beachte was er geschrieben hat!

    Er hat 2 komplett unterschiedliche Befehle ausgeführt.

    Code
    1. imscp-reconfigure -r

    und

    Code
    1. imscp-autoinstall --debug --reconfigure php


    "imscp-reconfigure" (liegt nach der Installation unter /var/www/imscp/engine/setup/) kann man nutzen um Kleinigkeiten am Panel umzukonfigurieren.

    Wie .zB. ein neues Zertifikat für das Panel einspielen.


    "imscp-autoinstall" kommt aus dem Installationpaket und dient dazu alles upzudaten oder andere, größere Dinge umzukonfigurieren. Hier in diesem Fall, die Default PHP Version

    Habe die Logs nun analysiert und bekomme folgende Errors:


    Code
    1. Jan 18 14:43:12 webspace1 dovecot: auth: Error: Aborting auth request that was queued for 63 secs, 41 left in queue
    2. Jan 18 14:43:12 webspace1 dovecot: auth: Error: Aborting auth request that was queued for 62 secs, 40 left in queue
    3. Jan 18 14:43:12 webspace1 dovecot: auth: Error: Aborting auth request that was queued for 60 secs, 39 left in queue
    4. Jan 18 14:44:40 webspace1 clamav-milter[23604]: Failed to initiate streaming/fdpassing
    5. Jan 18 14:46:43 webspace1 clamav-milter[23604]: Failed to initiate streaming/fdpassing
    6. Jan 18 14:47:09 webspace1 clamav-milter[23604]: Failed to initiate streaming/fdpassing

    Prüfe mal ob der ClamAV Daemon und Milter laufen.

    Code
    1. /etc/init.d/clamav-daemon status

    und

    Code
    1. /etc/init.d/clamav-milter status

    Wenn der ClamAV Milter nicht mit dem Daemon reden kann wird der ganze Mailverkehr davon beeinflusst.


    Bitte mal die Ausagebn der Staties hier posten.

    Guten Morgen,

    ohne relevante Logs kann hier niemand etwas dazu sagen.

    Ich gehe mal davon das Du Debian "Stretch" und nicht Debian "Etch" hast. Den "Etch" ist schon etwas her.


    Dann wäre es auch interessant was Du für eine Meldung beim Sender erhälst.

    If you read the code you will find this

    Code
    1. if ( $data->{'WEB_FOLDER_PROTECTION'} eq 'yes' ) {
    2. setImmutable( $data->{'WEB_DIR'} );
    3. }

    This means if you setup the webspace with "web folder protection" the immunable bit will be set. It's only a user configuration.

    tracer

    Try to run this

    Code
    1. /var/www/imscp/gui/plugins/LetsEncrypt/bin/certbot-auto

    This will upgrade the certbot itself and the Plugin Let's Encrypt is running again


    Old version

    Code
    1. /usr/local/sbin/certbot --version
    2. certbot 0.26.1


    New version

    Code
    1. /usr/local/sbin/certbot --version
    2. certbot 1.0.0


    After the update i'd created a new cert and everything works fine

    Moin...

    Diese Anleitung: https://www.man42.net/blog/201…-migrate-a-debian-server/

    habe ich schon öfters genutzt. Auch von Hardware auf virtuelle Instanz zu migrieren.


    Ich habe beide Server mit einer Ubuntu LIVE CD gebootet.

    Du musst am Ende nur die IP in der Datenbank anpassen und den Installer von i-MSCP noch einmal drüber laufen lassen.


    Aber das geht nur wenn beide Server die gleiche Distri haben.


    Gruß

    Sascha


    PS: aktiere den root Access, dann brauchst DU nicht mit sudo arbeiten

    Mhhh.. Now i understand where i have to place a file if i want to check wheter the folder is open.

    Code
    1. var/www/imscp/gui/plugins/LetsEncrypt/acme/.well-known/acme-challenge/

    If i add there a file i will see the file with the browser. But Let's Encrypt does not renew the cert


    I'd checked now the log of let's encrypt and found this here at the end of the log



    Maye this problem: LetsEncrypt PlugIn: python2 deprecation warning