Posts by joximu

    Hi


    sasl is not imap and not pop - so if you only want to block further sasl retries (sending mails) you should be ok with 587 and 465 - and maybe 25... that makes "smtp, submission, smtps"


    If you want to block the ip also on mail receiving ports, you can leave the imap2,imaps,pop3 and pop3s in it...


    If you want to know which port number is e.g. imap2, have a look at /etc/services... its 143, which is also imap4...


    Maybe its better/safer to write the port number instead of port name (or at least write the other in a comment)....


    imap3 is port 220 - and I doubt you use it for imap....


    /Joxi

    Hallo zusammen,


    der Zug ist abgefahren. Kapiert es bitte. Der (Haupt-)Entwickler meldet sich nicht mehr. Ist nur noch auf Geld aus.

    Auch wenn ich nicht toll finde, wie es in den letzten 1-2 Jahren hier mit der Entwicklung lief und ich auch oft nicht mit Nuxwin einer Meinung bin, ihn aber nun schon mehr als 10 Jahre "kenne", kann ich das so nicht stehen lassen.
    Von was soll jemand leben, wenn er tage-/nächtelang für ein OpenSource Projekt programmiert?

    Es war früher wirklich so, dass Nuxwin sehr viel Zeit in die Weiterentwicklung gesteckt hat. Leider verliessen viele andere - auch gute - Entwickler das Projekt, da eine Zusammenarbeit sich als sehr schwierig entpuppte. Nicht zuletzt lag es an Nuxwin.
    Der erste Schritt - manche (wichtigere) Plugins kostenpflichtig anzubieten, hat sicherlich bei ihm "ein wenig" die Situation entschärft.
    Seit ein paar Jahren arbeitet er jedoch mit zwei Hostinganbietern zusammen (ich versuche das nur zu rekonstruieren, was ich gesehen habe - ohne Anspruch auch 100% Richtigkeit) - und auch sein Privatleben hat sich geändert (jeder Entwickler, der vom Single- zum Partnerleben wechselt dürfte den Unterschied kennen - es sei denn, es arbeiten beide als Entwickler(in) :-) ).... Es ist also legitim, dass sich Nuxwin Gedanken macht und nach Lösungen sucht.

    Leider - wie fast immer hier - unter Ausschluss der Community... das ist von mir aus der Hauptkritikpunkt.

    Kann ich überhaupt nicht verstehen. Auch nicht, wenn er 24/7 an dem Projekt arbeitet. Warum kann ich das nicht verstehen? Weil dieses Projekt Open Source ist! Und weil dies schon seit ca. 10 Jahren Open Source ist! Hätte Mr. Nuxwin auch nur den Anstand vor 10 Jahren gehabt, dies kostenpflichtig zu vertreiben, wären wir jetzt a) weiter als jetzt da b) nuxwin das erreicht hat was er wollte => Geld um ein schönes Leben zu finanzieren. Aber wenn man in ein Open Source Projekt setzt und dies auch noch kostenlos anbietet, dann ist das unter aller Sau, dies nach der Kundenakquise einfach vergammeln zu lassen und was neues anzufangen, in der Hoffnung, die Bestandskunden kommen schon mit und zahlen dann auch kräftig. Ja ich weiß, in der Twitter / Facebook-Post steht noch nichts konkretes, aber wir wissen alle, dass es kommen wird. Wäre es nicht so, hätte Nuxwin in seinem Post schon detaillierte Angaben gemacht. Die Sache ist doch klar! Nuxwin hat einen Abmachung mit seinem Arbeitgeber. i-HSCP gibt dann auch Bares an seinen Arbeitgeber und % an ihn selbst. Leute, macht bitte die Augen auf! Das ist Betrug. Schaut selbst, er hat nichtmal die Eier um hier Stellung zu nehmen.


    Auch ich habe Geld, für die ich HART arbeiten musste, bezahlt! Und ich hoffe doch sehr, dass i-MSCP weiter entwickelt wird! Ich gebe einen SCHEISS auf die Neuentwicklung mittels Lavarel & Co. ! Herrgott! Auch das sind nur 0 und 1. Nur weil es sich "gut" anhört, braucht man das schon lange nicht! Ich SCHEISSE auch auf die Frameworks. Denn: Mann kann alles besser! Sonst wäre i-MSCP auch nur wieder von Updates von Lavarel & Co. abhängig.

    Hier muss ich Tracer Recht geben - warum das Geschrei und die Kraftausdrücke....

    Wie du schreibst - es ist Open Source (im Gegensatz zu KeyHelp...) und es steht jedem frei, selbst die Initiative zu ergreifen, um das Projekt unter einer anderen flagge fortzuführen....


    Es ist schade, dass Nuxwin nur auf fremden Sites die Mitteilung hinhaut, hier hat er vor Monaten den Rewrite mit Laravel oder was auch immer angekündet (und ich bin auch der Meinung, es gäbe dringendere Dinge).


    Nun müssen wir halt schauen, was mit dem bestehenden Stand angefangen werden kann. Anstatt nur zu motzen....


    Gruss Joxi

    rabuntu: WP upgrades itself from within the webgui - so it uses the php version which is configured in apache...


    Omi Azad: Use phpswitcher an first try php 7.3...


    Without phpswitcher it's alot of manuel work... I think there are many posts about this topic in the forum...


    /J

    Einer alleine wird kaum klappen - ja, der hätte schon länger damit begonnen. Wobei... es kann gut sein, dass es ein oder zwei gibt, die begonnen haben, aber sie teilen es vielleicht nicht...

    Aber vielleicht braucht es einen gewissen Leidensdruck, damit sich aus der Not eine Gruppe bildet, die das gemeinsam stemmen kann. Sei es auch nur eine Pflege des bestehenden mit Anpassungen an neue Debian (und Devuan!) -Versionen.

    Bin auch mal wieder am Vorbeischauen - und was seh ich da...


    Wie ich in einem anderen Thread schon geschrieben habe (es ging da um die Ankündigung von Nuxwin, das Panel mit einem neuen Framework neu zu lancieren), sollte man das bestehende System in einer Gruppe weiterpflegen.

    Eines der grossen Probleme ist ja, dass die Zusammenarbeit mit Nuxwin sehr anspruchsvoll ist...

    Ich habe ispcp von Anfang an erlebt, inkl. Einstieg von Nuxwin dort, dann den Zerfall und danach den Neustart mit i-MSCP, den er zusammen mit sci2tech (oder so)... dann gabs ein wüstes auf und ab, bis sich sci2tech mehr oder weniger freiwillig verabschiedet hat (auch nuxwin wurde zwischenzeitlich ausgesperrt...).


    Im Prinzip gibt es ja eine mehr oder weniger stabile Basis. Manchmal hab ich den Eindruck, dass es halt nicht spannend ist, etwas zu pflegen - lieber immer wieder was neues machen - ne neue Oberfläche, ein neues Framework... das ist auch nachvollziehbar... aber für eine Person alleine ist es zuviel.


    Ob ein neues Business-Modell diese Probleme löst....?


    Ich hab mir den Wechsel zu ispconfig immer wieder mal überlegt - irgendwann, es scheint das einzige Panel zu sein, welches vom Funktionumfang vergleichbar ist (oder besser). Bis jetzt hat mich der manuelle Installationsaufwand abgeschreckt - irgendwann werde ich zu diesem Schritt gezwungen.

    Wenn man eine Hand voll Server betreut (einstellige Zahl), träumt man schon mal vom lang versprochenen M in i-MSCP... die multiple-Server Fähigkeit. Ich mach mir dazu auch Gedanken, wie das mit dem aktuellen stand irgendwie umzusetzen wäre...


    Warten wir mal den August ab - aber ich vermute, es muss mal wieder einen Fork geben.


    /J

    Hi

    I'm with bepe - at least there should be a group of people who are able to support the last release - and create an official release for buster (and devuan beowulf)... including a functional plugin system.

    I know that one person alone cannot handle this - we now have a 1.5.3 build 2018-12-08 since 1.5 years.... - the world was another one when this was released...

    IMHO - it will take too long until the rebuild with another framework has been finished.

    "Missing separator" - the syntax in the Makefile (especially the whitespaces at the beginning of the line) is important...


    So I think it's a copy-paste error - it's the line with the skel.


    The first char is a "Tab" and then the "[ -f ext/ext_skel ] && mv ext/ext_skel ext/ext_skel.in" folows....


    But also read the warning of nuxwin... - I hope he'll provide some better patches...


    /Joximu