Tine 2.0 mit i-MSCP Pushmail/Kalender/Adressen - alles unter einem Hut

  • Nachdem ich wochenlang verschiedene Groupware-Lösungen in Verbindung mit i-MSCP getestet habe, bin ich zu dem Ergebniss gekommen, das Tine2.0, das am einfachsten zu installierende und konfigurierende Open Source Groupwaresystem ist.


    Manche haben sich überhaupt nicht mit i-MSCP vertragen (sogo), andere waren nur unter Schwierigkeiten zu betreiben (z-push) oder boten eben nur Pushmail.


    Gesucht hatte ich eine Lösung zum Pushen von eMail, Kalender und Adressen, die auf meinem Server (Wheezy mit i-MSCP) zusammen läuft.


    Tine2.0 (http://www.tine20.org) bietet Adressmanagement, einen Dateimanager, Aufgabenplanung, Zeiterfassung, Projektmanagement, Webmailer, ein CRM u.a. ... und das aufs Handy gepusht.


    Ich habe das ganze per "Domain" gemacht. Damit Tine mit i-MSCP zusammen läuft gibt es nur Kleinigkeiten zu beachten. Hier meine Installation:



    1. einloggen auf der Konsole (im Rootverzeichnis der Domain) und Tine downloaden


    Code
    1. mkdir tinecd tinewget http://www.tine20.org/downloads/2013.03.5/tine20-allinone_2013.03.5.tar.bz2tar xfvj tine20-allinone_2013.03.5.tar.bz2


    Die Datei: /etc/apache2/imscp/DOMAIN.conf anpassen(DOMAIN mit der eigenen Domain ersetzen):

    Code
    1. RewriteEngine On RewriteRule .* - [E=HTTP_MS_ASPROTOCOLVERSION:%{HTTP:Ms-Asprotocolversion}] RewriteRule .* - [E=HTTP_X_MS_POLICYKEY:%{HTTP:X-Ms-Policykey}] RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization}] RewriteRule /Microsoft-Server-ActiveSync(.*) /var/www/virtual/DOMAIN/htdocs/tine/index.php?frontend=activesync [E=REMOTE_USER:%{HTTP:Authorization},L,QSA]


    ins Tine-Verzeichniss folgende .htaccess-Datei schreiben:


    Code
    1. DirectoryIndex index.php<IfModule mod_php5.c> php_value max_input_time 120 php_value session.gc_maxlifetime 86400 php_value memory_limit 128M php_value upload_max_filesize 20M php_value post_max_size 20M php_value safe_mode off php_flag display_errors off php_flag log_errors on php_flag magic_quotes_gpc off php_flag magic_quotes_runtime off php_flag register_globals off php_value max_execution_time 90</IfModule><IfModule mod_rewrite.c> RewriteEngine on # OpenID RewriteRule ^users/(.*) index.php?frontend=openid&username=$1 [L,QSA] # WebDAV / CalDAV / CardDAV RewriteCond %{REQUEST_METHOD} !^(GET|POST)$ RewriteRule ^$ index.php?frontend=webdav [E=REMOTE_USER:%{HTTP:Authorization},L,QSA] RewriteRule ^addressbooks index.php?frontend=webdav [E=REMOTE_USER:%{HTTP:Authorization},L,QSA] RewriteRule ^calendars index.php?frontend=webdav [E=REMOTE_USER:%{HTTP:Authorization},L,QSA] RewriteRule ^webdav index.php?frontend=webdav [E=REMOTE_USER:%{HTTP:Authorization},L,QSA] RewriteRule ^principals index.php?frontend=webdav [E=REMOTE_USER:%{HTTP:Authorization},L,QSA]</IfModule><IfModule mod_expires.c> ExpiresActive on ExpiresByType image/gif "access plus 1 month 1 days" ExpiresByType image/jpeg "access plus 1 month 1 days" ExpiresByType image/png "access plus 1 month 1 days" </IfModule>


    ... das war schon das angepasste an i-MSCP


    Jetzt ganz normal mit der Installation von Tine fortfahren:
    - erstellen einer MySQL-Datenbank für Tine
    (am einfachsten im i-MSCP Adminpanel)


    im Tine-Verzeichnis folgende Datei erstellen (config.inc.php) und anpassen:



    Jetzt gehts weiter zu: http://your_webserver/tine/setup.php



    Wenn alle Felder ausgefüllt kann man sich anmelden unter:
    http://your_webserver/tine



    Tine läuft mit und ohne SSL ohne Probleme.


    Viel Spass damit.

  • Mit Groupware Lösungen haben wir auch schon vieles gemacht (auch Tine war dabei), sind aber bei Group-Office hängengeblieben. Funktioniert auch einwandfrei und kann man weiter empfehlen. Mittlerweilen kann man jetzt auch Group-Office mit ownCloud zusammen kombinieren damit alle Dateien überall syncronisiert werden. Fazit: Funktioniert ebenfalls sehr gut und zuverlässig.

  • Weist einer wie die Einstellung zum Email account sind die mann für post eingang und ausgang eintragen muss???

    my System :



    - Distribution: Debian | Release: 9.8 | Codename: wheezy
    - i-MSCP Version: i-MSCP 1.5.3| Build: 20181208 | Codename: Ennio Morricone
    - Plugins installed: ClamAV (v. 1.2.1), Mailgraph (v 1.1.1), OpenDKIM (v 1.1.3), PanelRedirect (v 1.1.5) & SpamAssassin (v 1.1.1)
    - LetsEncrypt (v3.3.0), PhpSwitcher (v 4.0.1), RoundcubePlugins (v 2.0.1)

  • Ich hab in der tine/setup.php die Einstellungen:


    Email
    Imap
    Server: localhost
    Port 993
    Sichere Verbindung : SSl
    Systemkonto: ja


    SMTP:
    Backend Standard Smtp
    Host: localhost
    Port: 465
    Sichere Verbindung : SSl
    Authentifizierung: Login
    lokaler Hostname: licalhost


    Authentifizierung:
    Authentifizierungsdienst:
    Backend: IMAP
    Hostname: localhost
    Port: 993
    Sichere Verbindung: SSL


    Speicherort der Benutzerkonten: SQl
    ...


    Bei Benutzung ohne SSL natürlich anpassen.


    Wenn ich den Authentifizierungsdienst auf SQl habe , kann man sich zwar einloggen unter Tine, aber er kann die emails nicht abfragen weil er als Anmeldename dann den Benutzernamen -ohne die Domain- nimmt.
    Mit IMAP als als Authentifizierung funktioniert gleich jede eMailadresse.

    Edited once, last by ctm5000 ().

  • vielen dank für die antwort.



    wenn ich das so einstelle kann ich mich weder mit denn benutzername oder der email adresse einloggen.

    my System :



    - Distribution: Debian | Release: 9.8 | Codename: wheezy
    - i-MSCP Version: i-MSCP 1.5.3| Build: 20181208 | Codename: Ennio Morricone
    - Plugins installed: ClamAV (v. 1.2.1), Mailgraph (v 1.1.1), OpenDKIM (v 1.1.3), PanelRedirect (v 1.1.5) & SpamAssassin (v 1.1.1)
    - LetsEncrypt (v3.3.0), PhpSwitcher (v 4.0.1), RoundcubePlugins (v 2.0.1)

  • Die erste Anmeldung muss Du mit dem "Initialer Admin Benutzer" durchführen.
    Mit dem legst Du einen neuen User an. Der kannst Du auch zum Admin machen.
    Dann stellst Du das Login von SQL auf IMAP um.


    Beim Benutzeranlegen als Anmeldename die eMailadresse verwenden. Damit sollte es klapppen.

    Edited once, last by ctm5000 ().

  • ok danke werde ich naher mal testen danke.

    my System :



    - Distribution: Debian | Release: 9.8 | Codename: wheezy
    - i-MSCP Version: i-MSCP 1.5.3| Build: 20181208 | Codename: Ennio Morricone
    - Plugins installed: ClamAV (v. 1.2.1), Mailgraph (v 1.1.1), OpenDKIM (v 1.1.3), PanelRedirect (v 1.1.5) & SpamAssassin (v 1.1.1)
    - LetsEncrypt (v3.3.0), PhpSwitcher (v 4.0.1), RoundcubePlugins (v 2.0.1)

  • Einmalige Einrichtung führt dann dazu, dass sich jeder mit i-MSCP angelegter Benutzer (mail Adresse) sich einloggen kann? Oder wie läuft das ab? Geht dann für alle Domains?

    stay hungry, stay foolish!

  • Du richtest jeden Benutzer ein, der Tine nutzen darf. Die Anmeldung kann mit den unter i-mscp eingerichteten Daten erfolgen(imap) oder Du kannst auch selber ein PW vergeben. Jeder Benutzer kann auch eine andere Rolle und Anwendungen benutzen. Deeswegen musst Du jeden Benutzer anlegen.