Habe nur probleme :x

  • Hallo zusammen,


    ich habe seid kurzem i-MSCP auf meinen Linux Server installiert und habe seid dem nur probleme damit :/

    Gibt kaum anständige anleitungen für Linux anfänger weshalb ich da ehrlich gesagt, kaum durchblicke.

    Erstmal zum System:

    Code
    1. Debian GNU/Linux 8 \n \l
    2. Linux version 2.6.32-48-pve (root@lola) (gcc version 4.7.2 (Debian 4.7.2-5) ) #1 SMP Fri Dec 23 10:22:54 CET 2016

    i-MSCP:

    Code
    1. BuildDate = 20180516
    2. Version = 1.5.3
    3. CodeName = Ennio Morricone
    4. PluginApi = 1.5.0

    Also fangen wir erstmal mit den Domains an:

    Soviel ich jetzt verstanden habe, hat man eine "Main" Domain für i-MSCP.

    Dort habe ich auch meine Main Domain eingetragen usw. und habe dann bei meinem Domain Hoster die Verlinkung zum Server eingerichtet (Auf Server IP).

    Soweit sogut, jetzt kann ich über meine Domain (Für diesen Thread nennen wir meine Domain einfach http://www.softy-haribo.de) http://www.softy-haribo.de:8880 auf den Panel zugreifen und einlogen usw..

    Nur finde ich jetzt für die Main Domain kein Webspace.

    Wenn ich einen Kunden anlege der eine Domain hat (z.B. http://www.classic-haribo.de), dann wird unter der Server IP (Wenn ich die im Browser aufrufe) immer die Zuletzt angelegte Domain Webspace angezeigt.

    Keine Ahnung wie ich das erklären soll, hoffe ihr versteht das.

    Und weiteres habe ich so Verstanden: Um eine Domain (Für den Kunden) anlegen zu können, muss ich zuerst mit dem Admin Konto ein Reseller erstellen, darauf wechseln und erst dann, kann ich den Kunden erstellen mit der jeweiligen Domain?

    Auch Allgemein möchte ich das ca. so haben:

    • clogin.softy-haribo.de = i-MSCP Login
    • http://www.softy-haribo.de = /var/www/virtual/softy-haribo.de/htdocs
    • 12.34.56.78 (Server IP) = /var/www/virtual/softy-haribo.de/htdocs
    • *alle anderen Domain* = /var/www/virtual/*alle anderen domains*/htdocs

    Muss ich also für meine Main Domain (http://www.softy-haribo.de) jetzt extra einen Kunden anlegen um dies zu verwalten? (Falls ja, wie kriege ich das hin, das die wenn man über IP drauf geht, der das auch nimmt)


    Dann weiter zu FTP:

    Da habe ich kaum probleme, funktioniert gut!

    Nur das mit der sicheren verbindung verstehe ich nicht so richtig.

    Könnte da jemand mir eine anleitung geben wie ich das mit dem der sicheren verbindung geht? (FileZilla sagt immer, das die Verbindung unsicher ist)


    Dann weiter zu E-Mail:

    Da habe ich auch kaum was verstanden, habe es aber geschaft das es funktioniert.

    Kunden Anlegen mit seiner Domain.

    Ein DNS Eintrag via. i-MSCP erstellt. (Zone: classic-haribo.de ● Name: mail.www.classic-haribo.de. ● TTL: 3600 ● Klasse: IN ● Typ: CNAME ● IP-Adresse: mail.classic-haribo.de.)

    Beim Domain anbieter einen DNS Eintrag (Unter MX Mail Exchange) gemacht. (Subdomain: *leer gelassen* ● Domain / Host: classic-haribo.de ● TTL: 3600 ● Prio: 10 ● MailServer: mail.classic-haribo.de)

    Dann bei i-MSCP einen E-Mail erstellt und dann z.B. bei Outlook folgende Daten angegeben:

    POP:


    IMAP:


    Ist das soweit alles richtig? (Falls ja: Wie kriege ich die SSL Meldung weg?)

    Weil bei einem E-Mail Programm (Airmail) habe ich das problem, sobald ich eine E-Mail von i-MSCP verwende (Einfüge), funktionieren ALLE anderen E-Mail Adressen nicht die ich bei Airmail eingetragen habe.



    Dann zu guter letzt:

    Wenn ich einen Kunden habe und dem ein Konto anlege, geht ja auto. eine E-Mail raus: Wie kann ich die überschrift ändern? (Die ist immer i-MSCP)


    Und dann noch eine frage:

    Kann man einen Kunden anlegen dessen login NICHT die Domain ist?

    Und kann ich einem Kunden mehrere Domains zuweisen? (Weiß nicht ob das dieses "Domain-Alias hinzufügen" ist.




    Hoffe wirklich das jemand mir helfen kann (Suche schon lange nach hilfe und habe mich jetzt doch dazu entschlossen, mich hier zu registrieren und zu fragen).

    Für die, die mir helfen konnten: Falls ihr Grafiken oder sowas braucht, meldet euch bei mir, habt was gut <3



    Gruß, Darkatzu!:)

  • Erstmal kannst du ja dein System auf Debian 9 updaten.


    Deine ControlPanel Domain hat keinen Webspace. Also für clogin. geht das nicht, aber für softy-haribo.de schon. Also Reseller anlegen, Kunden anlegen und dann passt das.


    Zu deinem Mailproblem. Du hast doch einen Hostname, dieser muss auch bei den POP/IMAP Daten hinterlegt werden. Da du dem POP Dienst ja nicht für jede Domain ein Zertifikat hinterlegen kannst. Nimm also mail.softy-haribo.de und dies muss dann jeder Kunde auf dem Server als Mailserver angeben.


    Leg dir das LetsEncrypt Plugin zu und weise den Diensten darüber ein Zertifikat zu.


    Den Login wirst du nicht ändern können, also bleibt Domain auch Benutzername.


    Wenn es von einander getrennte Domains werden sollen, würde ich dem Kunden einen Reseller Account anlegen, so dass er dort seine Domains (Kunden) verwalten kann. Natürlich kannst du auch Aliase anlegen, aber dafür ist das eigentlich nicht gedacht.

  • Erstmal kannst du ja dein System auf Debian 9 updaten.

    Damit hatte ich mehr probleme als sonst. (Würde nichtmal i-MSCP schaffen zu installieren)

    Deine ControlPanel Domain hat keinen Webspace. Also für clogin. geht das nicht, aber für softy-haribo.de schon. Also Reseller anlegen, Kunden anlegen und dann passt das.

    Alles klar, weiß ich bescheid!

    Kann man das auch Deaktivieren, das man über Port 8880 NICHT den Login von i-MSCP sieht sondern der Login nur über die Subdomain clogin aufrufbar ist?

    Leg dir das LetsEncrypt Plugin zu und weise den Diensten darüber ein Zertifikat zu.

    Und wie genau funktioniert das?



    Fragen die überhaupt noch nicht beantwortet sind: (Soll nicht heissen, das die anderen fragen damit geklärt sind :D)

    • Wenn ich einen Kunden habe und dem ein Konto anlege, geht ja auto. eine E-Mail raus: Wie kann ich die überschrift ändern? (Die ist immer i-MSCP)
    • Das aufrufen mit der Server IP zeigt ja die letzte erstelle Domain an, möchte ich aber nicht.


    Danke dir aber soweit für deine Zeit und hilfe <3:love::*:*

  • Hi Darkatzu,


    Das Problem mit dem Upgrade auf Stretch liegt wohl darin, dass du noch ein altes Proxmox mit OpenVZ betreibst. Der Uralte OpenVZ Kernel 2.6.x ist mit Stretch problematisch. Bitte mache aber kein In-Place-Upgare des alten Prxmox, das kann nur schief gehen. Jessie für i-MSCP ist "noch" in Ordnung. Für weitere Fragen zu Proxmox kannst gerne PM schreiben.


    Zum DNS:

    den Eintrag mail.www.classic-haribo.de brauchst du nicht, es wird automatisch der Eintrag mail.classic-haribo.de angelegt und dieser ist korrekt. Falls du das LetsEncrypt Plugin benutzt, wird dafür ebenfalls ein SSL Cert (SAN) gelöst. Falls du Zertifikate wo anders kaufst, muss mail.classic-haribo.de als SAN mitgekauft werden. Dann sollten auch sämtliche SSL Fehler weg sein.


    Zu Mail-Einstellungen im Client:

    für SMTPS Port ist ok, solltest aber lieber den Port 587 nutzen (SMTP Submission) auch mit SSL/TLS.

    POP3S Port 995 ist richtig.

    IMAPS Port 995 ist falsch, da gehört 993 hin


    Um die automatischen Mails von i-MSCP zu ändern kannst die jeweiligen Templates direkt im Panel anpassen (es gibt welche, die du als Admin, und welche als Reseller anpassen kannst)


    Zur Frage wegen 1. Homepage bei IP, nimm das Plugin:


    Die Fragen zur Kundenverwaltung hat Bulli bestens beantwortet.

  • Ich kann den Vorrednern nur beipflichten: Im April 2020 läuft der Support für Debian 8 aus. Ich hätte ja keine Lust, das System in einem Jahr neu aufsetzen zu müssen.


    Such dir einen neuen Server-Anbieter.

  • Hi Darkatzu,


    Das Problem mit dem Upgrade auf Stretch liegt wohl darin, dass du noch ein altes Proxmox mit OpenVZ betreibst. Der Uralte OpenVZ Kernel 2.6.x ist mit Stretch problematisch. Bitte mache aber kein In-Place-Upgare des alten Prxmox, das kann nur schief gehen. Jessie für i-MSCP ist "noch" in Ordnung. Für weitere Fragen zu Proxmox kannst gerne PM schreiben.

    Ich weiß nichtmal was ein Proxmox ist :x


    Zum DNS:

    den Eintrag mail.www.classic-haribo.de brauchst du nicht, es wird automatisch der Eintrag mail.classic-haribo.de angelegt und dieser ist korrekt. gfdg

    Kaufen? Dachte die gibt es Kostenlos? :x


    Die einstellung die ich geposted habe, haben aber funktioniert? (Die Ports habe ich von i-MSCP abgelesen).


    Zur Frage wegen 1. Homepage bei IP, nimm das Plugin:

    Werde ich gleich mal ausprobieren!


    Such dir einen neuen Server-Anbieter.

    Muss mein Server nur upgraden (von openVZ zu irgendwas anderem xD).

  • Ein Proxmox ist ein Virtualisierungsmangager, das ist das System, auf dem du deinen Vserver drauf hast.

    Code
    1. Debian GNU/Linux 8 \n \l
    2. Linux version 2.6.32-48-pve (root@lola) (gcc version 4.7.2 (Debian 4.7.2-5) ) #1 SMP Fri Dec 23 10:22:54 CET 2016

    Aus deiner Kernel-Version geht hervor, dass du einen OpenVZ Vserver auf einem Proxmox 3.x oder älter hast. Da du selbst davon nichts weisst, schliesse ich mich @f4Nm1Z9k2P an: Such dir einen neuen Server-Anbieter.

    Vielleicht solltest du statt einem eigenen Vserver, ein Reseller-Konto bei einem guten Anbieter bevorzugen. Ist meist günstiger und der Anbieter kümmert sich um die komplizierten Dinge.

  • Hi Darkatzu


    vieles ist ja schon beantwortet. Vielleicht noch allgemein dazu:


    - ein Post - ein Thema

    Für mich war es schwierig, dir zu folgen. Bis ich bis unten alles gelesen hatte, hatte ich die oberen Punkte schon wieder vergessen. Man kann dir leichter helfen, wenn du jeweils nur ein Problem konkret behandelst. Wenn du dann noch einen passenden Titel vergibst, hilft das bei einer Suche auch anderen besser, zu der Lösung zu finden.


    - eigener Domainname für den Rechner

    Zur Not kann man das auch anders lösen, aber es ist ein gutes Prinzip, für den i-MSCP Rechner eine eigene Domain zu nehmen. Vor allem eine, die nicht mit einer eines Kunden identisch ist.


    - Admin - Reseller - Kunde

    Diese Dreistufigkeit ist ein gängiges Prinzip fast jeder Webverwaltungssoftware, so auch bei i-MSCP. Jede Ebene hat eigene Aufgaben und Rechte.


    - Mailserver

    Wie von den Kollegen schon erwähnt: Nimm als Domainname für den Mailserver den Rechnernamen (mail, smtp, pop, imap). Es ginge zwar auch mit den Domainnamen der Kunden, aber wie bereits angedeutet wurde, müsste dann dieser Domainname für die "Services" - hier also Maildienste - in das allgemeine Zertifikat aufgenommen werden. Das ginge nur für eine begrenzte Anzahl, ist aber auch nicht implementiert. Für jeden neuen Kunden müsste das Zertifikat erneuert werden.


    - Server Default Page

    In deinem Fall würde ich dieses Plugin installieren.

    Theoretisch könntest du auch für den (i-MSCP-)Rechnernamen einen Webspace einrichten, aber darauf würde ich aus Sicherheitsgründen verzichten.

    - Debian 9

    Meine Erfahrung: in einer VM eines veralteten Proxmox habe ich in einer Installation noch keine Probleme mit Deb9 gehabt. Aber dennoch sollte ein aktueller Kernel vorrangig installiert werden.

    Debian Jessie 8.7 | Apache 2.4 | MariaDB 10.1 | Postfix/Dovecot | PHP 7.1 | i-MSCP 1.4.X (latest)

    Edited once, last by sutorinfo: Typos. ().